Neue Hofabgabeklausel! Die wichtigsten Änderungen im Überblick

Mit Wirkung zum 1. Januar 2016 sind einige Erleichterungen im Hinblick auf die Problematik der Hofabgabe in Kraft getreten.

Wichtiger Hinweis

Dieser Artikel wurde  vor etwa 7 Jahren veröffentlicht  und ist daher möglicherweise nicht mehr aktuell. Bitte sprechen Sie mit uns, wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben.

Die bisherige Regelung über die Alterssicherung der Landwirte sah vor, dass der Landwirt seinen Betrieb abgeben muss, wenn er eine Alters-, Erwerbsminderungs-, oder Hinterbliebenenrente aus der Alterskasse für die Landwirte beziehen wollte. Diese Regelung wird in der Praxis immer wieder rege diskutiert und beanstandet. Die große Koalition hat sich nun im Rahmen der Hofabgabeklausel auf einige Erleichterungen verständigt, die zum 1. Januar 2016 in Kraft getreten sind.

Die vier wichtigsten Änderungen im Überblick:

Diese Artikel könnten Sie interessieren
Das häusliche Arbeitszimmer in Corona-Zeiten

Nach dem Einkommensteuergesetz sind grundsätzlich Kosten für ein Arbeitszimmer sowie die Kosten für dessen Ausstattung abzugsfähig, wenn dem Arbeitnehmer oder auch Unternehmer

» Weiterlesen

Energiepreispauschale für Unternehmer

Die Energiepreispauschale (EPP) wurde mit dem Steuerentlastungsgesetz 2022 beschlossen und soll starke Belastungen aufgrund gestiegener Energiepreise abmildern.

» Weiterlesen