Das StÄnd-AnpG-Kroatien

Die wesentlichen Änderungen im Überblick

Wichtiger Hinweis

Dieser Artikel wurde  vor etwa 7 Jahren veröffentlicht  und ist daher möglicherweise nicht mehr aktuell. Bitte sprechen Sie mit uns, wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben.

Mit dem „ Gesetz zur Anpassung des nationalen Steuerrechts an den Beitritt Kroatiens zur EU und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“ hat der Gesetzgeber durch das Hintertürchen eine große Anzahl von Änderungen in vielen Steuergesetzen eingeführt.

Nach der Zustimmung des Bundestags am 03.07.2014 hat dem Gesetz am 11.07.2014 auch der Bundesrat zugestimmt, so dass einem Inkrafttreten zum 01.01.2015 nichts im Wege steht.

Neuer Inlandsbegriff<br>

Gebrauchte Lebensversicherungen

Kinder

Lohnsteuerabzug

Dieser Beitragsanteil von 0,9 % für den Arbeitnehmer wird ab 2015 umgewandelt in einen individuellen Zusatzbeitrag jeder Krankenkasse. Die Krankenkassen können in diesem Zusammenhang selbst entscheiden, ob und in welcher Höhe sie einen Zusatzbeitrag erheben.

In der Berechnung der Lohnsteuer werden auch die Beiträge zur Sozialversicherung steuermindernd im Rahmen der Vorsorgeaufwendungen berücksichtigt. Künftig soll auch der individuelle Zusatzbeitrag beim Lohnsteuerabzug berücksichtigt werden um möglichst auch die individuelle Belastung des einzelnen Steuerpflichtigen korrekt darzustellen.

Lohnsteueranmeldung

Hörbücher

Reverse-Charge Verfahren - § 13b UStG

Steuerbefreiungen

 

Mengenbeschränkungen bei der Einfuhr von Zigarette


Diese Einfuhrbeschränkung ist zunächst befristet bis zum 31.12.2017.

Diese Artikel könnten Sie interessieren
Gutscheine und Umsatzsteuersenkung

Wir haben bereits in einer vorangegangenen Blattgrün-Ausgabe darauf hingewiesen, dass sich bei der Erstellung von Gutscheinen nur noch nach Einzweck- und Mehrzweckgutscheinen unterscheiden dürfen.

» Weiterlesen

Weitere Corona-Entwicklungen

Die Corona-Pandemie und Ihre Auswirkungen werden uns noch weit bis in das nächste Jahr begleiten. Die Entwicklungen bleiben weiterhin dynamisch und wir halten Sie auf dem Laufenden.

» Weiterlesen

Pkw-Überlassung an Arbeitnehmerehegattin kann umsatzsteuerliche Folgen haben

Der Bundefinanzhof hat mit Beschluss vom 04.12.2019 V R 31/18 sich wie folgt geäußert.

» Weiterlesen