Sozialversicherungswerte für 2022 (vorläufig)

Die vorläufigen Sozialversicherungwerte für 2022.

Rechengrößen / Werte für das Kalenderjahr 2022 Alte Bundesländer Neue Bundesländer
Beitragsbemessungsgrenzen (BBG)
Kranken- und Pflegeversicherung – monatlich 4.837,50 4.837,50
Rentenversicherung (allgemein) – monatlich 7.050,00 6.750,00
Arbeitslosenversicherung – monatlich 7.050,00 6.750,00
Geringfügigkeitsgrenze (für "Mini-Jobs")
(Versicherungsfreiheit in der Rentenversicherung auf Antrag) 450,00 450,00
Geringverdienergrenze (für Auszubildende)
(Der Arbeitgeber hat neben seinem eigenen Beitragsanteil auch die Arbeitnehmeranteile zur Sozialversicherung zu tragen). 325,00 325,00
Sachbezugswerte
Für freie Verpflegung – monatlich 270,00 270,00
Für freie Unterkunft – monatlich 241,00 241,00
Gesamtsachbezugswert (bei Mehrfachbelegung der Räume gelten andere Sätze!) 511,00 511,00
Höchstzuschuss zur KV für PKV-Versicherte
KV mit Anspruch auf Krankengeld 384,58 384,58
Höchstzuschuss zu PV für PKV-Versicherte
– bundeseinheitlich außer Sachsen nach § 61 Abs. 3 SGB XI 73,77 73,77
Mindestlohn ab 01.01.2022 9,82 / Stunde 9,82 / Stunde
Mindestlohn ab 01.07.2022 10,45 / Stunde 10,45 / Stunde
Beitragssätze Sozialversicherung % %
Krankenversicherung + kassenindividuellen Zusatzbeitrag (durchschnittlich 1,3%) 14,6 14,6
Pflegeversicherung + 0,35 % für Kinderlose (Arbeitnehmerfinanziert) 3,05 3,05
Rentenversicherung allgemein 18,6 18,6
Arbeitslosenversicherung (noch unsicher, evtl. erst ab 2021) 2,4 2,4
Insolvenzgeldumlage 0,15 0,15
Sozialbeiträge
Diese Artikel könnten Sie interessieren
Erschließung einer öffentlichen Straße begünstigte Handwerkerleistung?

Die Inanspruchnahme von Handwerkerleistungen, die jenseits der Grundstücksgrenze auf fremdem, etwa öffentlichem Grund erbracht werden, können begünstigt sein.

» Weiterlesen

Entgeltliche Vermietungsleistung bei Überlassung eines Firmenfahrzeugs an Arbeitnehmer?

Die Arbeitsleistung des Mitarbeiters stellt kein Entgelt für die Fahrzeugüberlassung dar.

» Weiterlesen

Rentenzahlungen aus einem vor 2005 abgeschlossenen begünstigten Versicherungsvertrag

Die Versicherungsleistung bestehe im Streitfall in der Zahlung einer lebenslangen Rente unter der Bedingung, dass der Kläger den vereinbarten Rentenzahlungsbeginn erreiche.

» Weiterlesen