Neues vom Lohn

Am 15.09.2010 wurde zwischen den Tarifkommissionen ein Tarifabschluss für den Gartenbau erzielt – nach zuvor zwei gescheiterten Verhandlungsrunden.

Wichtiger Hinweis

Dieser Artikel wurde  vor etwa 12 Jahren veröffentlicht  und ist daher möglicherweise nicht mehr aktuell. Bitte sprechen Sie mit uns, wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben.

Die Eckpunkte des neuen Tarifvertrages stellen sich wie folgt dar: Der neue Tarifvertrag hat eine zweijährige Laufzeit - der Ecklohn wird angehoben und im Rahmen der geplanten Freizügigkeit für Saisonarbeitskräfte aus Osteuropa wird der Lohn für Erntehelfer an das Niveau der Landwirtschaft angeglichen.

Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 30.09.2012.

Die Eckpunkte:
▪ Erhöhung des Ecklohns von 10,34 € auf 10,70 € zum 01.01.2010 (10,89 € ab dem 01.10.2011)
▪ Erhöhung der Löhne und Gehälter zum 01.10.2010 um 1,5 % (1 % zum 01.10.2011)
▪ Erhöhung der Ausbildungsvergütungen ab dem 01.10.2010 (463 € im 1. Lehrjahr, 510 € im 2. Lehrjahr und 561 € im 3. Lehrjahr)
▪ Angleichung des Lohns für Erntehelfer ab dem 01.01.2011 auf 6,40 € pro Stunde

Die Tarifverträge sind ab dem 01.10.2010 gültig und werden in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Diese Artikel könnten Sie interessieren
Das häusliche Arbeitszimmer in Corona-Zeiten

Nach dem Einkommensteuergesetz sind grundsätzlich Kosten für ein Arbeitszimmer sowie die Kosten für dessen Ausstattung abzugsfähig, wenn dem Arbeitnehmer oder auch Unternehmer

» Weiterlesen

Energiepreispauschale für Unternehmer

Die Energiepreispauschale (EPP) wurde mit dem Steuerentlastungsgesetz 2022 beschlossen und soll starke Belastungen aufgrund gestiegener Energiepreise abmildern.

» Weiterlesen