Neuerungen bei ELENA

Trotz der massiven Kritik an ELENA – vor allem von Seiten der Datenschützer – läuft ELENA weiter. Ab dem 01.07.2010 ist ELENA um den so genannten DBKE-Baustein erweitert worden. Aus dem DBKEBaustein ergeben sich für die Arbeitgeber zusätzliche Meldepflichten.

Wichtiger Hinweis

Dieser Artikel wurde  vor etwa 12 Jahren veröffentlicht  und ist daher möglicherweise nicht mehr aktuell. Bitte sprechen Sie mit uns, wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben.

WICHTIG:

Werden die Lohnabrechnungen durch unser Haus durchgeführt dann beachten Sie bitte Folgendes:

Wir werden Sie zukünftig bei Beendigung eines Arbeitsverhältnisses nach den notwendigen Angaben fragen. Am einfachsten ist es, wenn Sie uns Ihr Kündigungsschreiben in Kopie zur Verfügung stellen - vielen Dank.

Diese Artikel könnten Sie interessieren
Vermietung: Energielieferungen sind steuerpflichtige Hauptleistungen

Vom Vermieter erbrachte Energielieferungen werden nicht als Nebenleistungen zur steuerfreien Wohnungsvermietung angesehen.

» Weiterlesen

Abgabefrist für Steuererklärungen für das Veranlagungsjahr 2020 verlängert

Die Abgabefrist für Steuererklärungen 2021 wurde auf den 1. November 2021 verlängert.

» Weiterlesen

Steuerliche Nutzungsdauer für beruflich angeschaffte Computer, Drucker, IT und Software verkürzt

Ab dem Veranlagungsjahr 2021 können die Kosten vollständig im Jahr des Kaufes abgesetzt werden.

» Weiterlesen